Slider-Bild

Schwimmen - unsere Kernkompetenz

Slider-Bild

Handgetriebenes Paraboat - Zeig was in dir steckt!

Slider-Bild

Zusammen gehen wir hoch hinaus

Slider-Bild

Spass im Nass

Slider-Bild

Spiel mit uns

Slider-Bild

Lass dich inspirieren

Slider-Bild

Geniesse die süssen Seiten des Lebens

01.07.2017 |

Jahresausflug 2017 - Ben's Kamelfarm

Dromedar und Trampeltier = Kamele

Es war wieder mal so weit. Die Jahresreise vom BSGZ war geplant und konnte am 01. Juli 2017 stattfinden. Dieses Jahr führte uns die Reise nach Oberglatt in den Kamelpark. Bei dieser Reise waren ca. 30 Mitglieder dabei.

Um neun Uhr morgens hiess es für alle Angemeldeten, sich beim Seeplatz Wädenswil zu treffen. Nach einer kurzen Begrüssung durch Daniela führte uns Conny durch einen Teil des Tages. Conny war auch diejenige, die die Reise geplant hatte.

Zuerst führte uns die Reise mit der S2 über den Zürcher HB bis zum Flughafen. Am Flughafen angekommen, witzelten wir zueinander, dass wir ja auch jetzt die Kamele per Flieger in Ägypten besuchen könnten. Zuerst sah es fast so aus, denn ein Teil der Gruppe lief schon zur Bushaltestelle, bei dem uns der Bus nach Oberglatt brachte und der andere Teil kam dann erst später dazu. Doch als dann der Bus kam, waren wir wieder vereint. Dieser führte uns ins schöne Zentrum des hübschen Ortes Oberglatt. Dort spazierten wir noch 10 Minuten zur Kamelfarm.

Am Ziel angekommen begrüsste uns zuerst ein Hund ausgiebig, dann kam ein bisschen später der Kamelbesitzer Ben mit einem Dromedar führend in der Hand zu uns. Er teilte uns mit, dass er uns extra abholen wollte aber es halt leider nicht geklappt habe. Für uns war dies nicht tragisch, denn wir erfreuten uns schon sehr an diesen Kamelen, die wir dort sahen.

Im Anschluss gab es einen leckeren Apèro, denn wir gemütlich einnahmen.

Als weiteren Punkt stand die Erklärung über die Kamele und die Farm von Ben auf dem Programm. Er erzählte uns dabei sehr einfach, ausführlich und klar viele Dinge von Kamelen und ihrer Lebensweise. Es machte uns sehr viel Spass ihm zuzuhören. Gegen den Schluss seiner Erklärungen konnten wir ihm noch Fragen stellen.

Dann ging es weiter mit dem Mittagessen, dass wir unter, wie auch schon den Apéro, einer Stoffüberdachung einnahmen. Dabei sah es aus, als wären wir doch in Ägypten. Einzig die Schweizer Fahne erinnerte uns daran, dass wir noch in der Heimat waren. Es waren nicht nur die Stoffüberdachungen und Kamele als Symbole von Ferienstimmung vorhanden, sondern es flogen auch ganz tief, vom nah gelegenen Flughafen her, Flugzeuge an uns vorbei. Sie waren laut zu hören und sehr gut zu sehen.

Weiter ging es dann mit einem Highlight des Ausfluges. Wir bekamen die Gelegenheit geführt auf Dromedaren zu reiten. Dies nicht nur auf Bänke, die seitlich von den Kamelkörpern hängen, sondern direkt zwischen dem Höcker vorne und hinten. Die kleine Tour führte uns zwischen Getreidefeldern hindurch. Viele hatten sichtlich Spass daran.

Nach diesem Erlebnis, hiess es schon wieder Abschied nehmen von dieser wunderschönen Kamelfarm.

Dann ging es mit dem Zug weiter bis nach Zürich Stadelhofen. Nach einem kurzen Treffen der gesamten Gruppe, ging es dann getrennt in kleinen Grüppchen durch die Stadt. Dabei gingen die Einten verschiedene Läden/nahegelegene Gebiete auskundschaften oder gönnten sich ein Eis.

Nach dieser frei-gemütlichen Zeit, ging es dann nach einem Kleingruppenfoto weiter aufs Schiff am Bürkliplatz. Dieses führte uns auf dem Seeweg von Zürich an der idyllische Halbinsel Au vorbei bis Wädenswil. Die Stimmung, war super, denn bei uns auf dem Schiff schien die Sonne und im Osten sah man Regen. Wir blieben aber bis Wädenswil trocken.

Nach diesem sehr schönen Vereinsausflug, verabschiedeten wir uns am Seeplatz von Wädenswil und freuen uns bereits auf den Nächsten.

--> Hier geht's lang zur Fototgalerie